Kann ich mich gegen das Coronavirus impfen lassen?

Die Ständige Impfkommission ist eine Gruppe von Expert*innen in Deutschland, die Empfehlungen zu Impfungen veröffentlicht. Sie passt ihre Empfehlungen auch immer wieder an, wenn sie neue Informationen hat. Sie hat sich jetzt zu einer COVID-19-Impfung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren geäußert. Sie sagt, dass gegen das Corona-Virus nur Kinder und Jugendliche mit bestimmten Erkrankungen geimpft werden sollten. Kinder und Jugendliche mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen sind dabei nicht extra aufgeführt.

Die STIKO sagt aber: Eine Impfung kann sinnvoll sein, wenn Menschen Medikamente einnehmen, die die Arbeit des Immunsystems beeinflussen (sie werden „Immunsuppressiva“ genannt). Wenn Du für Deinen Morbus Crohn oder Deine Colitis ulcerosa solche Medikamente einnimmst, sprich mit Deinen Eltern und dann auch mit Deinen Ärzt*innen darüber, ob bei Dir eine Impfung sinnvoll ist. Du kannst auch geimpft werden, wenn deine Eltern oder andere Menschen, mit denen du zusammenlebst und viel zu tun hast (zum Beispiel deine Geschwister, deine Großeltern), eine bestimmte Vorerkrankung haben oder Immunsuppressiva einnehmen. Auch hier ist es wichtig, mit deinem*deiner Arzt*Ärztin zu sprechen.

Quelle: STIKO: 6. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung. Epidemiologisches Bulletin. 23/2021. Seite 3-8, https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2021/Ausgaben/23_21.pdf?__blob=publicationFile (Zugriff, 14.06.2021)


Zurück zu den Fragen